Struktur

doodle_line.png

Mitte Dezember 2021 haben wir im Zen Lab eine neue Struktur geschaffen, die einerseits Mitbeteiligung und Transparenz stärken soll, andererseits die Effektivität und Einheitlichkeit des Projekts fördert.

 

Das Zen Lab setzt sich seitdem organisatorisch zusammen aus einer Großgruppe, Arbeitsgruppen und einer Kerngruppe.

Struktur Schema2.png
Großgruppe

Die Großgruppe besteht aus Personen, die organisatorisch am Zen Lab mitwirken bzw. an der Entwicklung beteiligt sind. Unser Anliegen ist es, den verschiedenen Stimmen im Zen Lab einen Raum zu geben und möglichst viele Personen in die Entscheidungsprozesse und Entwicklung des Ortes miteinzubeziehen. Die Aufgaben der Großgruppe sind: 

 

Teilhabe an Entwicklung und Organisation des Zen Labs

 

Uns verbindet der Wunsch, gemeinsam das Zen Lab zu entwickeln und zu organisieren. Wir spinnen Visionen, neue Formate und überlegen, auf welche Weise wir das Projekt fortführen möchten. 

 

Gemeinsame Zen Praxis & More

 

Wir haben alle den Wunsch, gemeinsam und als Gruppe Zen zu praktizieren, uns auszutauschen und uns freundschaftlich zu treffen. Wir versuchen daher bestimmte Events mit der gesamten Gruppe abzustimmen, damit alle dabei sein zu können. Das kann eine intensive Meditationswoche, ein GFK Workshop aber auch einfach nur ein Brunch sein. Uns ist es wichtig, dass wir als Gruppe immer wieder zusammenkommen.

 

Fortentwicklung der Kommunikation und des Umgangs miteinander

 

Die dritte wesentliche Aufgabe der Großgruppe besteht darin, die Bedürfnisse der Einzelnen aufzunehmen und diese mit ins Projekt einfliessen zu lassen. Mal gelingt das und mal gelingt das nicht. Dazu sind vor allem die gruppeninternen Wochenenden geeignet, die Schaffung der Struktur ist bspw. Folge unseres internen Wochenendes im November 2021. Aktuell üben wir uns in der Art und Weise der Kommunikation miteinander. Wichtig ist uns, dass Konflikte auftreten dürfen und wir uns dadurch als Gruppe entwickeln können.

Regelmäßige Treffen der Großgruppe

 

Großgruppen-Plenum

 

Etwa alle vier Wochen findet ein sogenanntes “Großgruppenplenum” statt, an dem alle am Projekt Beteiligten teilnehmen sollten. Dort informieren die Arbeitsgruppen und die Leitungspersonen über die neuesten Entwicklungen und wichtige Entscheidungen, weiterhin werden Ausrichtungen besprochen. 

 

Internes Zen Lab Wochenende

 

Ein bis zweimal im Jahr verbringen wir intern ein gemeinsames Wochenende. Der Inhalt des Wochenendes kann dabei variieren. Mal steht die Entwicklung der Gruppe im Vordergrund, sowie die Bedürfnisse der einzelnen Personen und mal die Auseinandersetzung mit organisatorischen Fragestellungen.

Arbeitsgruppen

Die einzelnen Aufgaben im Zen Lab und die Entwicklung in bestimmten Bereichen nehmen die Arbeitsgruppen vor. Derzeit unterteilt sich das Zen Lab organisatorisch in insgesamt neun Arbeitsgruppen.

 

Aufgaben der Arbeitsgruppen

 

  • Die Arbeitsgruppen arbeiten in ihren Bereichen selbstständig und in Abstimmung mit der Leitung & der Großgruppe

  • Die Gruppen bestimmen selbst den Umfang und die Termine der Arbeit

  • Teams können intern brainstormen und Vorschläge an die Großgruppe herantragen

  • Bei Großplenen wird die Großgruppe informiert

  • Es gibt einen Ansprechpartner:in, die mit der Leitung kommuniziert und für andere Teams Ansprechpartner:in ist 

Hier findest Du eine Übersicht unserer Arbeitsgruppen:

Zen Praxis

Planung von Zen Events, Austausch mit dem Johanneshof, Zen-Tage, 8-Wochen Kurs.

Design

Templates für Instagram, Newsletter, Poster, Flyer, Design der Website.

Kommunikation

Interne Kommunikation, persönlicher Austausch und Gruppendynamik.

Writings

Texte schreiben für Newsletter, Website und Slides für Instagram.

Raum

Raum - und Bibliotheksgestaltung.

Finanzen

Überblick der Finanzen und Aufbewahrung Kasse.

Social Media

Verwalten & Posten in Instagram, Facebook, Email, Telegram Infogruppe

Events

Organisation von Küfas, Konzerten etc.

Orbit

Planung von Zen Events, Austausch mit dem Johanneshof, Zen-Tage, 8-Wochen Kurs.

Kerngruppe

Die Kerngruppe behält den Überblick über die im Zen Lab anfallenden Aufgaben und die Zen Praxis. Diese soll in erster Linie für Effektivität und Einheitlichkeit sorgen. Derzeit besteht diese aus drei Personen. 
 

Aufgaben der Kerngruppe

 

  • “Roter Faden Komitee” - Zuständig für die Einheitlichkeit des Projekts

  • Enge Absprache mit den Ansprechpersonen der Arbeitsgruppen

  • Zuständig für den internen Zen Lab Kalender, insbesondere die Zen Praxis

  • Zuständig für die Arbeitsgruppe Zen Praxis

  • Bei wesentlichen Entscheidungen wird die Kerngruppe immer miteinbezogen

  • Täglich anfallende Aufgaben, wie bspw. die Beantwortung von E-Mails 

Transparenz der Kerngruppe

 

  • Die Kerngruppe teilt der Großgruppe alle 14 Tage knapp mit, woran gerade gearbeitet wird